Handbuch hba piControl

Hauptfenster

Hauptfenster

Im Hauptfenster befinden sich alle relevanten Bedienelemente. Die Bedienelemente sind je nach Orientierung horizontal oder vertikal angeordnet. Nicht sichtbare Bedienelemente können durch Verschieben des Fensters erreicht werden.

Bedienknöpfe

Im linke oberen Bereich des Hauptfensters befinden sich der Start-Knopf und der Aus-Knopf. Der Start-Knopf aktiviert den Verbindungsaufbau zum Pioneer Receiver. Damit ein Verbindungsaufbau erfolgen kann, muss der Pioneer Receiver eingeschaltet sein und die IP-Adresse der Receivers muss in den Einstellungen eingetragen sein. Der Aus-Knopf schaltet den Receiver aus und beendet die Kommunikation mit dem Receiver. Eine evtl. aktive Zone 2 oder Zone 3 wird ebenfalls abgeschaltet.


Zone 1

Zone1

Die Zone 1 ist immer das erste Bedienfenster mit allen Einstellungsmöglichkeiten, die in dieser Zone möglich sind.

Gleichfalls befinden sich im oberen linken Teil des Hauptfensters die Knöpfe zur Auswahl der Receiver Eingangsquelle (Tuner, DVD, iPod, ...) der Zone 1. Die Knöpfe können über die Bedienungseinstellungen konfiguriert werden.

Zone1

Die Knöpfe A und B der Zone 1 aktivieren bzw. deaktivieren die Lautsprecher-Gruppen A und B.

Der Lautstärkeregler regelt die Lautstärke der Zone 1.

Der Mute Schalter deaktiviert alle Lautsprecher der Zone 1.

Mit Tone Bypass wird die Tonsteuerung für Höhen und Bässe auf die Signalquelle angewendet oder bei Aus umgangen.

Tone Bypass steht nur im Hörmodus Stereo zur Verfügung.

Das Auswahlmenü zur Eingangsquelle kann alternativ zu den oben bereits beschriebenen Knöpfen im Kopfbereich verwendet werden.

In Abhängigkeit vom Hörmodus (Stereo, Standard, Auto Surround, ...) ergeben sich die Einstellungen zum Raumklang und den Decodierformaten.


Einstellungen

Setup

Der Handbuch-Knopf aktiviert diese Beschreibung.

In den vier IP-Feldern ist die IP-Adresse des Pioneer Receivers einzugeben. Nur mit korrekter IP-Adresse und eingeschaltetem Receiver ist eine Fernbedienung möglich. Der Pioneer Receiver muss sich im gleichen Netzwerkbereich wie diese App befinden. Die Bestimmung der IP-Adresse des Pioneer Receivers finden Sie im Abschnitt Receiver IP-Adresse.

Die Seitenkonfiguration legt fest, welche Bedienfenster angezeigt werden. Die Zone 1 kann hierbei nicht ausgeblendet werden. Wahlweise können die Bedienfenster Lautsprecher Pegel, Sound Einstellungen, Zone 2 und 3 sowie die Bedienungseinstellungen ausgeblendet werden.
iPhone, iPod, USB ermöglicht die Fernbedienung von Mediendateien am USB-Anschluss. Diese Funktion kann über den Windows-Store freigeschaltet werden.
Die "Freie Seitenanordung" aktiviert einen Knopf zum Verschieben der Seiten, so dass die Reihenfolge der Bedienfenster verändert werden kann.
Auto Start ermöglicht den automatischen Verbindungsaufbau beim Start. Die Aktivierung des Start-Buttons ist dann nicht mehr notwendig, insofern wird dieser im Auto Start Modus gegraut dargestellt.

Die Auswahlfelder unter "Aktive Devices" legt fest welche Signalquellen verwendet werden können.


Receiver IP-Adresse

Setup

Die IP-Adresse des Receivers für die Fernbedienung entspricht der IP-Adress Einstellung für Internet Radio. Zur Einstellung der IP-Adresse im Receiver ist am Receiver das HOME MENU, dann System Setup und Network Setup anzuwählen. Weitere Details finden Sie im Gerätehandbuch zum Receiver. Wenn "IP Address Proxy" gewählt wurde, wird die IP-Adresse automatisch beim ersten Einschalten des Receivers eingestellt. Um diese zu ermitteln schalten Sie Ihren PC und den Receiver ein und warten Sie ca. 3 Minuten. Öffnen Sie dann unter Windows 8 den Datei-Explorer und wählen Sie "Netzwerk" aus (siehe Abbildung oben). Der Receiver wird unter "Andere Geräte" angezeigt. Im oben gezeigten Beispiel der VSX-920. Öffnen Sie mittels rechtem Mausmenü das Eigenschaftenfenster. Unter Problembehandlungsinformationen finden Sie die gesuchte IP-Adresse des Receivers, siehe nachfolgende Abbildung.

Setup


Sound Einstellungen

Sound Einstellungen

Audio Optionen können über die "Sound Einstellung" parametriert werden.

Die Schalter für Virtuelle Lautsprecher Oben und Hinten ermöglicht die Aktivierung zusätzlicher Surround Kanäle. In Abhängigkeit vom Receiver stehen virtuelle Lautsprecher Kanäle nur bei bestimmten Decodierformaten zur Verfügung.

Die Präzisions-Quartz-Steuerung eliminiert durch Zeitfehler verursachte Störungen und liefert eine bessere Digital in Audiosignal Konvertierung bei Verwendung der HDMI-Schnittstelle.

Die Phasenkontrolle führt einen Phasenabgleich durch, so dass die Signale der Lautsprecher phasengleich beim Hörer ankommen.


Lautsprecherpegel

Lautsprecherpegel

Es können in Abhängigkeit vom Receiver und der Anzahl angeschlossener Lautsprecher bis zu 12 verschiedene Lautstärkepegel eingestellt werden.

Im oberen Bereich befinden sich die Frontlautsprecher.

Im unteren Bereich befinden sich die hinteren Lautsprecher und Surround Lautsprecher sowie der Tieftöner.


Zone 2 und 3

Zone 2 und 3

Das Bedienfenster der Zone 2 und Zone 3 ist inhaltlich ähnlich und ermöglicht über den Zonen-Knopf die Aktivierung der Zone.

Der Lautstärkeregeler regelt die Lautstärke in der Zone.
Mute deaktiviert alle Lautsprecher in der Zone.

Zusätzlich kann die Eingangsquelle für die Zone ausgewählt werden.


Home Media

Home Media

Home Media ermöglicht die Steuerung von Internet Radio und Media Server. Das Hauptfenster zeigt die Home Media Gallery. Die Auswahl erfolgt wie am Receiver über Pfeiltasten oder alternativ durch Selektion direkt im Fenster. Die "Play" und "OK" Knöpfe aktivieren die Musikwiedergabe.

Home Media

Im unteren Teil des Fensters befinden sich die Editierfunktionen und der Nummernblock. Die Funktion der Tasten ist dem Receiverhandbuch zu entnehmen.

Diese Funktionen sind im App-Erweiterungspaket enthalten und können über den Windows-Store freigeschaltet werden.


iPhone, iPod, USB

iPhone

Die Fernbedienung von Smartphones, USB-Playern oder USB-Sticks, die am Receiver angeschlossen sind, ist über dieses Bedienfenster möglich. Der Medienspeicher der angeschlossenen Geräte zeigt sich sehr häufig als Verzeichnisbaum, insofern ist zur Musikauswahl mittels Pfeiltasten, ähnlich der Bedienung direkt am Receiver, die gewünschte Musikdatei auszuwählen. Return ermöglicht den Rücksprung, Menü springt auf die oberste Verzeichnisebene. Die Tasten Play und Enter aktivieren die Musikwiedergabe. Enter, Pause und Stop beenden die Wiedergabe. Mittels schnellem Vor- und Rücklauf, bzw. Sprung zur vorhergehenden oder nächsten Datei kann die Wiedergabe gezielt gewechselt werden. Repeat wiederholt die Wiedergabe einer einzelnen Datei, der Dateien im aktuellen Verzeichnis (Folder) oder aller Musikdateien. Der gewählte Modus wird direkt nach der Auswahl angezeigt. Shuffle wechselt in der Wiedergabe zwischen zufälliger und sequentieller Wiedergabe. display wechselt die Anzeige zwischen Interpret, Album, Titel, vergangene Laufzeit und Restlaufzeit. Control ermöglicht die Umschaltung zur Fernbedienung durch den iPod.
Diese Funktionen sind im App-Erweiterungspaket enthalten und können über den Windows-Store freigeschaltet werden.


Tuner

Tuner

Das Tuner Fenster zeigt die aktuelle Empfangsfrequenz und ermöglicht die Radio Stationsauswahl. Zu jeder Station kann ein individueller Name hinterlegt werden. Es stehen die Stationsblöcke A-G (mit Class bezeichnet) jeweils mit 9 Stationen zur Verfügung. Nicht alle Receiver unterstützen die Class Direktauswahl. Gegebenenfalls ist über die Vorwärtstaste der nächste Klassenblock auszuwählen.


Unterstützung

support

Durch rechts Klick auf den unteren rechten Rand erreichen Sie die untere App Leiste. Hier finden Sie die Unterstützungsfunktionen.

Der Mail-Knopf ermöglicht das Senden einer Mail an unseren Kundenservice.

Der Check-Knopf führt eine Systemprüfung durch. Am Ende der Prüfung wird eine Protokolldatei (hbatrace.txt) erstellt, die Sie uns zur weiteren Auswertung zusenden können. Nennen Sie uns hierzu den verwendeten Receivertyp und eine kurze Problembeschreibung. Während der Testdurchführung erscheint ein Diagnosefenster in dem Sie den Testablauf verfolgen können. Der Test dauert ca. 10 Minuten. Erzeugen Sie ggf. durch eigene Bedienung eine Fehlersituation.

Der Help-Knopf ruft diese Hilfeseite auf.


Einstellungen Menü

settings

Ein weiteres Einstellungsmenu ist das Windows Menü am rechten Rand. Streifen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen und tippen Sie auf Einstellungen, um das Menu zu erreichen.

Hier finden Sie den Aufruf der Datenschutzbestimmungen, Impressum, Berechtigungen und Datenschutzrichtlinien.

Möchten Sie uns eine Rückmeldung geben oder die App bewerten, dann wählen Sie Problem Report oder Bewerten und Kritik schreiben.

Handbuch und FAQ ruft diese Webseite und die FAQ Webseite auf.

Einstellungen bringt das Einstellungen-Bedienfenster in eine zentrale Position und zeigt das Fenster wieder an, falls Sie es geschlossen haben. Alle Einstellungen sind dann direkt im Bedienfenster für einen schnellen Zugriff erreichbar.


FAQ

Noch weitere Fragen?

Die FAQs geben noch weitere Hilfestellung.